Stadt Mannheim, Fachbereich Sport und Freizeit

Drucken

Fachbereich Sport und Freizeit

 

Wir über uns:

Die Entwicklung und Förderung des Mannheimer Sportes in allen Bereichen für den organisierten Sport und für die vereinsungebundene Bevölkerung, Förderung nachhaltiger Projekte im Sinne der Agenda 21 sowie Bereitstellung von Sportstätten und freien Bewegungsräumen sind wesentliche Aufgaben einer modernen Sportverwaltung.

Priorität besitzt die Förderung des Jugend- und Gesundheitssports, der Vereinsanlagen und von Projekten für bestimmte Zielgruppen. Leistungssport wird mit Sportstätteninfrastruktur und für ausgewählte Sportarten berücksichtigt. Die Zusammenarbeit mit dem organisierten Sport als einem der wesentlichen Träger des Sports mit seinem Ehrenamt ist unverzichtbarer Bestandteil. Dazu ist ein Netzwerk mit weiteren Trägern auszubauen, um ein abwechslungs- und facettenreiches Sport- und Bewegungsangebot bereithalten zu können. Das eigene Angebot umfasst den öffentlichen Lauf im Eissportzentrum Herzogenried, das Schwimmen, Schwimmkurse, Babyschwimmen sowie Wassergymnastik und weitere Aktivitäten in Mannheims Frei- und Hallenbädern. Sportveranstaltungen mit der Möglichkeit der aktiven Beteiligung werden durchgeführt und/oder unterstützt.

Aufgaben:

Zu den Aufgaben des Fachbereichs gehören u. a.:

     

  • Vorhaltung von Sportstätten für Schul- und Vereinssport, Öffentlichkeit
  • Betrieb von Frei- und Hallenbädern mit Spezialeinrichtungen,Strandbad
  • Betrieb von Sporthallen
  • Betrieb von Freisport- und Sondersportanlagen
  • Sport- und Sportstättenentwicklungsplanung
  • Betreuung und Förderung der Sportvereine und des Sports
  • Durchführung von Sportveranstaltungen
  • Schaffung von Angeboten für vereinsungebundene Bevölkerung
  •  

Sie sind herzlich eingeladen, das breite Sportangebot Mannheims zu nutzen.

Die Mannheimer sind sportbegeistert. Ob sie ihre Adler von der Zuschauertribüne der SAP ARENA aus anfeuern, oder selbst aktiv beim Dämmermarathon mitlaufen – das Sportler-Gen haben die Mannheimer im Blut. Die Mannheimer schauen beim Sport nämlich nicht einfach nur zu, sie sind in großer Zahl auch selbst aktiv. Rund drei Viertel der Einwohner sind mindestens ein Mal in der Woche sportlich aktiv.

 

Bei den vielen verschiedenen Angeboten der Vereine, der kommunalen Einrichtungen und ihren vielen Veranstaltungen fällt die Motivation auch nicht schwer. In rund 250 Sportvereinen gibt es von A wie Aerobic über L wie Lacrosse bis hin zu W wie Wushu alles, um sich fit, aktiv und gesund zu halten.

Angaben zu Stadt Mannheim, Fachbereich Sport und Freizeit

Sportarten: Aqua Gymnastik, Bodyfit, Fitness, Nordic-Walking, Qi Gong, Schwimmen, Yoga, Zumba
Facebook: https://www.facebook.com/mannheim.quadratestadt

Beschreibung